ico

2009, ISBN 978-3-89528-707-7,

  • Rüdiger Dannemann: Vorwort
  • I. Wege zu Lukács – Autobiographische und literarische Annäherungen
  • Peter Bürger: Lukács-Lektüren. Autobiographische Fragmente
  • Heinz Kimmerle: Ein Brief an Rüdiger Dannemann
  • W.F. Haug: Georg Lukács im westberliner Vormai. Eine werk-autobiographische Notiz
  • Jürgen Meier: Ein Weg zu Lukács. Biographisches
  • György Dalos: Reisebericht von Georg Lukács an das Zentralkomitee des Himmelreichs
  • II. Aufsätze und Interviews – Lukács und die Neue Linke
  • Bernd Wagner: Georg Lukács’ Denken, die Studentenbewegung und das „Rote Jahrzehnt“
  • Abenteuer des Bewusstseins. Gespräch mit Detlev Claussen
  • Frieder Otto Wolf: Fünf Fragen an Rudi Dutschkes Aktualisierung Lukács’
  • Lukács und die Generation Kohl. Gespräch mit Christoph Henning
  • Erich Hahn: Subjektivität versus Subjektivismus
  • Ein ungelesenes, unbekanntes Meisterwerk des 20. Jahrhunderts. Gespräch mit Thomas Metscher
  • Stefan Bollinger: Lukács und nicht nur die Demokratisierung des Realsozialismus
  • Goldmann, Lukács und Pascal. Gespräch mit Michael Löwy
  • Konstantinos Kavoulakos: Lukács’ geschichtsphilosophische Wende – ihre Aktualität 40 Jahre nach 1968
  • Endre Kiss: Bärentanz der/und Befreiung. Georg Lukács und die sechziger Jahre
  • Elio Matassi: Georg Lukács und das Jahr 1968 in der italienischen Kultur
  • Lukács und der Hegelmarxismus. Gespräch mit Andreas Arndt
  • Auf Augenhöhe mit Heidegger. Gespräch mit Axel Honneth
  • Anhang
  • Rudi Dutschke: Besuch bei Georg Lukács (Aus dem Tagebuch, Mai 1966)
  • Hans-Jürgen Krahl: Zu Lukács: Geschichte und Klassenbewußtsein
  • Ágnes Heller: Lukács, die Budapester Schule und die Illusionen von ’68
  • Albrecht Götz von Olenhusen: „Sozialisierte“ und „proletarische Reprints“. Die Rezeption von Georg Lukács’ Werken durch Raubdrucke in der Studentenbewegung
  • Rüdiger Dannemann: Georg Lukács und 1968. Eine Spurensuche

 

Annunci